Gemeinde Untermünkheim

Seitenbereiche

Wechselbild der Gemeinde

Seiteninhalt

Neues öffentliches Bücherregal prall gefüllt

Seit vergangenem Montag, 27. Juli 2009, ist das öffentliche Bücherregal am Platz am Sperbersbach in Untermünkheim mit Büchern befüllt. Im Rahmen einer kleinen Einweihungsfeier wurden von den rund 20 anwesenden Bürgerinnen und Bürgern bereits die ersten Bücher ausgeliehen und ausgetauscht.

Dem neuen Regal liegt eine Idee der Untermünkheimer Bürgerin Anita Hesselmeier zu Grunde, die nicht nur zur Belebung des Platzes am Sperbersbach beitragen, sondern auch das Lesen attraktiver machen soll. Diese Idee ist auf erfreulich große Resonanz in der Untermünkheimer Bevölkerung gestoßen. In den vergangenen Wochen wurden mehrere hundert Bücher im Bürgermeisteramt abgegeben. Dank dieser Spenden konnte das Bücherregal mit den unterschiedlichsten Werken prall gefüllt werden. Romane, Krimis, Sachbücher, Biographien, Kirchliches, Kinder- und Jugendbücher – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Ganz erstaunlich ist die Vielfältigkeit des Bücherangebots, denn vertreten sind auch gut erhaltene Raritäten und neueste Bestseller. Pfarrer Thomas Ammermann steuerte bei der Einweihung mit der Bibel auch das älteste und meistgelesene Buch der Welt zum Bestand bei. Begeistert von der Idee und vom Engagement der Bevölkerung zeigte sich bei der Einweihung neben den anwesenden Bürgerinnen und Bürgern auch Bürgermeister Christoph Maschke. Der Dank der Gemeinde gelte neben den vielen Buchspendern insbesondere der Firma Wirth und Framke aus Untermünkheim für die überaus kostengünstige Herstellung des Regals, so Maschke. Mit großem ehrenamtlichem Engagement aus der Bevölkerung und geringen Kosten sei ein neues attraktives Angebot für Jung und Alt in der Gemeinde geschaffen worden.

Wie das öffentliche Bücherregal funktioniert? Jeder Bürger kann zu jeder Zeit aus dem frei zugänglichen Regal am Platz am Sperbersbach Bücher heraus nehmen beziehungsweise in das Regal hinein stellen. Die Bücher können sowohl vor Ort gelesen als auch mit nach Hause genommen werden. Damit das Regal aber nicht bald leer ist, sollte für jedes dauerhaft mitgenommene Buch möglichst ein anderes mitgebracht und hineingestellt werden. So entsteht eine Art kostenlose Tausch-Bibliothek mitten im Ort. Dabei sollte mit dem Regal und seinem Inhalt sorgsam umgegangen werden. Die Bücher sollten ins Regal einsortiert und nicht darauf oder daneben abgelegt werden. Wer noch größere Büchermengen der Allgemeinheit überlassen möchte sollte diese auch weiterhin im Bürgermeisteramt abgeben.

Die Gemeindeverwaltung freut sich über alle „Leseratten“, die das neue öffentliche Bücherregal nutzen. Tauschen Sie Bücher und tauschen Sie sich aus. Die Gemeindeverwaltung wünscht viel Vergnügen beim Schmökern!

Das prallgefüllte öffentliche Bücherregal am Platz am Sperbersbach macht hoffentlich vielen Bürgerinnen und Bürgern Lust auf Lesen.
Das prallgefüllte öffentliche Bücherregal am Platz am Sperbersbach macht hoffentlich vielen Bürgerinnen und Bürgern Lust auf Lesen.
Bei der Einweihung freuen sich Dietmar Wirth, Bürgermeister Christoph Maschke, Anita Hesselmeier und Pfarrer Thomas Ammermann über das vielfältige Angebot an Büchern.
Bei der Einweihung freuen sich Dietmar Wirth, Bürgermeister Christoph Maschke, Anita Hesselmeier und Pfarrer Thomas Ammermann über das vielfältige Angebot an Büchern.

Weitere Informationen

Kontakt

Bürgermeisteramt
Untermünkheim

Hohenloher Straße 33
74547 Untermünkheim
Fon: 0791 97087-0
Fax: 0791 97087-30
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
08:00 Uhr bis 11:30 Uhr

Dienstag:
13:30 Uhr  bis 18:30 Uhr

Donnerstag:
13:30 Uhr bis 15:30 Uhr